nach oben

Ziele der Koordinationsstelle

Der Übergang von der stationären Ernährungstherapie im Krankenhaus hin zur ambulanten Therapie zu Hause, erfordert ein Höchstmaß an organisatorischer Präzision und Sensibilität, damit die komplexe Versorgungssituation, durch parenterale und enterale Ernährung auch in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden kann.

Wir koordinieren die einzelnen Bestandteile eines Betreuungsnetzwerks für Menschen mit Ernährungsproblemen bei Kurzdarmsyndrom, die auf parenterale, enterale Ernährung oder Diät angewiesen sind.
Als persönlicher Mitglieder der DGEM (Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin) und der AKE (Österreichische Arbeitsgemeinschaft für klinische Ernährung) verfügen Frau Jutta Vollmer-Klitzing und die KoordinatorInnen über eine langjährige Erfahrung und ein fundiertes Fachwissen.

Die Koordinationsstelle setzt auf Autonomie des Patienten und die damit verbundenen positiven Effekte auf die Rehabilitation und Besserung. Je mehr der Patient am therapeutischen Prozess beteiligt ist, umso positiver wird die Krankheitsbewältigung erlebt.

Die Erfolge der KDS -Koordinationsstelle sprechen für sich:
Die Koordinationsstelle betreut und begleitet eine Vielzahl an Patienten mit Kurzdarmsyndrom mit parenteraler Ernährungstherapie, Flüssigkeits- und Elektrolytausgleich und mit enteraler bzw. oraler Ernährungstherapie.

Vorteile für Patienten:

  • Mehr Sicherheit und Selbständigkeit im täglichen Leben durch kompetente Pflegefachkräfte/Patientenkoordinatoren und in der Regel nur ein Ansprechpartner.
  • Unterstützung bei Ernährungs- und Gesundheitsfragen.
  • Umsetzung der enteralen, parenteralen und medizinischen Therapie zu Hause.
  • Beratung zu allen Fragen zu Krankenkassen, Kostenerstattung, Pflegeversicherung, Sozialämtern usw.
  • Bei Komplikationen frühzeitige Intervention zur Vermeidung unnötiger Klinik- und Arztbesuche.
  • Vermeidung von Re-Einweisungen in die Klinik, soweit möglich.
  • Kontinuierliche Betreuung und entlastung für Angehörige.
  • Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Hausarzt, Klinik und Facharzt.
  • Kostenoptimierung durch wirtschaftliches Handeln.

Herzlich willkommen

Willkommen bei der Koordinationsstelle für Patienten mit Kurzdarmsyndrom. Hier finden Sie Infos zum Kurzdarmsyndrom sowie alles zu den von der Koordinationsstelle angebotenen Dienstleistungen.

 

Die Koordinationsstelle

Die Koordinationsstelle bietet eine interdisziplinäre, ganzheitliche Versorgung. Sie koordiniert  das Leistungsgeschehen und sorgt für die umfassende Organisation und Durchführung der medizinischen Therapie, Ernährungsmaßnahmen sowie spezieller pflegerischer Leistungen.

 

Kontakt

So erreichen Sie uns:
Tramplerstr. 45
77933 Lahr
 
Tel: +49 (0) 7821 996 1319
Fax: +49 (0) 7821 990 8721
Mobil: +49 (0) 171 2 10 43 69

kontakt@koordination-kurzdarmsyndrom.de

 

Weiterführende Links

 

In Kooperation mit:

Prof. Dr. Georg Lamprecht
Universitätsmedizin Rostock
Zentrum für Innere Medizin,
Klinik II
Abteilung für Gastroenterologie
18057 Rostock
 
PD Dr. med. Irina Blumenstein
Universitätsklinikum Frankfurt
Medizinsche Klinik 1
Schwerpunkt Ernährungsmedizin